// NEWS
// Video | Trailer "Die Schorfheide" aus der ARD-Reihe "Geheimnisvolle Orte"
(TV-Premiere: 09.03.2015 | ARD)

// Trailer zum Film "Die Schorfheide - Das Jagdgebiet der Mächtigen" aus der ARD-Reihe "Geheimnisvolle Orte" (u.a. mit Revierförster a.D. Günther Wlost und Erich Honeckers Leibwächter Bernd Brückner).

X FENSTER
SCHLIESSEN
//
PROJEKTE | 2008 | HITLERS SCHLOSS IN POSEN

HITLERS SCHLOSS IN POSEN

Die letzte "Führerresidenz"

rbb-Reihe: "Geheimnisvolle Orte"

Autor & Regie:
Daniel Ast | Jürgen Ast

Redaktion:
Jens Stubenrauch

Länge:
45'

Produktion:
astfilm productions | im Auftrag des RBB

Das Posener Schloss - aussen ein wilhelminischer Prunkbau, hinter den Mauern, im Inneren, ein bis heute kaum wahrgenommenes Geheimnis: Eine Welt, die an die NS-Filme über den Bau der Reichskanzlei, an die Pläne für die Welthauptstadt Germania erinnert. Eine architektonische Inszenierung der Macht - die letzte und zugleich einzige erhaltene Residenz Adolf Hitlers. Von hier wollte er "Heerschau halten" über den "Lebensraum im Osten", nach dem Endsieg, der niemals kam.

Hitlers Schloss - es steht für die schauerliche Geschichte deutschen Größenwahns: Der Eroberung der Weltherrschaft, der "Germanisierung" des Ostens. Die Kaiserpfalz, die Hitler in "Deutsches Schloss zu Posen" umbenannte, verkörperte im annektierten Wartheland wie kein anderes Gebäude die Kontinuität des deutschen Herrschaftsanspruches im Osten. Speer sollte die Bauplanung in die Wege leiten, deren "Begutachtung sich der Führer persönlich vorbehalten hatte."

Erstmalig werden im deutschen Fernsehen die Ergebnisse der historischen Forschung über die Geschichte des Posener Schlosses gezeigt. Exklusive Fotos und Dokumente ergänzen bisher selten gezeigtes Archivmaterial, ebenso kommen Zeitzeugen und Experten zu Wort. Sie erzählen die kaum bekannte Geschichte eines immer noch geheimnisvollen Ortes: Die "Führerresidenz" in Posen - Hitlers Schloss.