// NEWS
//
PROJEKTE | 1999 | ABGETAUCHT

ABGETAUCHT

Der Untergang der russischen Nordmeerflotte

Autor & Regie:
Alexander Berlin

Redaktion:
Martin Hübner

Länge:
30'

Koproduktion:
astfilm productions | MDR | ARTE // ARTE

Sie war der ganze Stolz der einstigen militärischen Supermacht Sowjetunion, die Nordmeerflotte, besonders die Atom-U-Boote. Zehn Jahre nach dem Ende des Kalten Krieges bietet die Dokumentation Einblicke in die nun russische Nordmeerflotte.

Generäle und Matrosen, U-Boot Kommandanten und Werftarbeiter, Politiker und Umweltschützer geben ihre Sichten zu den alltäglichen und speziellen Problemen. Dabei fühlen sich viele aus der einstigen und noch immer so verstandenen Gardetruppe zunehmend verunsichert. Es fehlt an Geld für die Wartung und Ausrüstung, es fehlen persönliche Sicherheiten und Zukunftschancen, aber auch an militärisch-politischen Visionen. Sorgen machen auch die ausgemusterten Atom-U-Boote und ihre "Verschrottung".

"Abgetaucht" stellt viele brisante Fragen und gibt einen exklusiven Zustandsbericht in einen noch heute streng geheimen und abgeschirmten Bereich.