// NEWS
// Video | Trailer "Die Schorfheide" aus der ARD-Reihe "Geheimnisvolle Orte"
(TV-Premiere: 09.03.2015 | ARD)

// Trailer zum Film "Die Schorfheide - Das Jagdgebiet der Mächtigen" aus der ARD-Reihe "Geheimnisvolle Orte" (u.a. mit Revierförster a.D. Günther Wlost und Erich Honeckers Leibwächter Bernd Brückner).

X FENSTER
SCHLIESSEN
//
PROJEKTE | 1998 | SCHAUT AUF DIESE STADT

SCHAUT AUF DIESE STADT

Berlin Blockade und Luftbrücke

Autor:
Jürgen Ast | Karlheinz Eyermann

Regie:
Jürgen Ast

Redaktion:
Jürgen Tomm | Johannes Unger

Länge:
45'

Koproduktion:
astfilm productions | SFB | ORB // ARD

Die erste Berlin-Krise führte zum endgültigen Auseinanderbrechen der Anti-Hitler-Koalition und zum Entstehen eines Konfliktes zwischen den Westmächten und der UdSSR, der permanent über vier Jahrzehnte wirkte. Das Zerwürfnis der Siegermächte und ihr Machtpoker machten sich während Stalins Berlinblockade und der Luftbrücke zwangsläufig dort am spürbarsten bemerkbar, wo die Siegermächte täglich aufeinander trafen, in Berlin. Die einstige deutsche Hauptstadt wurde so zum heißesten Ort im Kalten Krieg.

Als am 12. Mai 1949 die Berlin-Blockade der Sowjets für beendet erklärt wurde, schienen "Verlierer" und "Sieger" festzustehen. Auf der einen Seite Moskau als der "geschlagene Belagerer", auf der anderen die Westmächte mit ihrer Luftbrücke als "strahlende Gewinner". Die Ereignisse von damals sind im Kalten Krieg zu einer Legende geworden. Legenden bergen die Gefahr in sich, dass die tatsächlichen Abläufe und Hintergründe unzulässig vereinfacht und so konserviert werden. Auch die Jahrzehnte von sowjetischer Seite vertretene These, dass Stalins Berlin-Blockade ausschließlich eine UdSSR-Reaktion auf die destruktiven Maßnahmen der Westmächte gewesen sei, ergibt heute durch die Öffnung Moskauer Geheimarchive überraschend neue Einsichten und Sichtweisen.